Wir können noch ganz anders
Herzlich Willkommen!

Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  KaterK am Do Okt 06, 2011 10:36 pm

http://www.avaaz.org/de/the_world_vs_wall_st/?cl=1309675594&v=10602
Es ergibt keinen Sinn immer mehr Armut zu schaffen um einigen wenigen Gigantische Vermögen zu ermöglichen.
Gebt Euere Stimme für eine bessere Welt!
avatar
KaterK

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 25.09.11
Alter : 58
Ort : bei Saarbrücken

Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Politiker01 am Fr Okt 07, 2011 9:02 am

Eigentlich ganz einfach:

Es wird verboten dass ein Mensch über 100 Millionen Dollar/Euro besitzen darf - alles darüber wird konfisziert und für die Schuldenbekämpfung eingesetzt - oder an die bedürftigen in der Bevölkerung verteilt.

Interessanterweise wird dieser Vorschlag in anderen Foren abgelehnt weil es dann die armen armen Reichen in ihrer persönlichen Freiheit beschränkt unendlich viel Kohle zu machen - mit fragwürdigen Methoden.

Das Promis bei Air Berlin Jahrelang auch umsonst erster Klasse fliegen konnten.... Fehlt ein Kotz Smiley hier.
avatar
Politiker01

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 07.10.11

Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gast am Fr Okt 07, 2011 9:24 am

macht ihr klick, könnt ihr lesen.

http://15october.net/de/

15. Oktober – Vereinigt für einen weltweiten Wandel


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gast am Fr Okt 07, 2011 9:30 am

Politiker01 schrieb:Eigentlich ganz einfach:

Es wird verboten dass ein Mensch über 100 Millionen Dollar/Euro besitzen darf - alles darüber wird konfisziert und für die Schuldenbekämpfung eingesetzt - oder an die bedürftigen in der Bevölkerung verteilt.

Interessanterweise wird dieser Vorschlag in anderen Foren abgelehnt weil es dann die armen armen Reichen in ihrer persönlichen Freiheit beschränkt unendlich viel Kohle zu machen - mit fragwürdigen Methoden.

Das Promis bei Air Berlin Jahrelang auch umsonst erster Klasse fliegen konnten.... Fehlt ein Kotz Smiley hier.

DU VERSTÖSST GEGEN GESETZE !!! Du KANNST STEUERRECHT ÄNDERN aber NICHT ENTEIGNEN OHNE ENTSCHÄDIGUNG . ABER MORGEN ist DIESE WÄHRUNG NICHT MEHR WERT , HATTEN wir SCHON PAARMAL in der GESCHICHTE , durch KRIEG und AUCH OHNE KRIEG . ABER die SELBEN BLEIBEN die REICHEN !!! WAS MEINST WARUM die VOLKSEIGENTUM und GOLD KAUFTEN ???

DU musst KAUFKRAFT SCHAFFEN .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gegen Dummheit und Gier !

Beitrag  KaterK am Fr Okt 07, 2011 10:14 am

Wollen Wir etwas verändern ? wenn ja ,so sollte jeder bereit sein etwas zu geben! wenn dies seine Stimme ist und diese bei jedem Fragen erhoben wird !! So haben Wir die Möglichkeit etwas zu verändern! Macht Eueren Mund auf....nicht für ein ...Ohhhh..sondern für ein Nein !
Wir wollen eine Demokratische Entscheidung !Ein Wir sind ,das Volk ! Wir sind die ,die etwas entscheiden ! Ja wir wollen eine Menschlichere Welt! Eine Welt in der Wir entscheidend Mitgestalten !In der Menschlichkeit eine Tragende Rolle spielt und Besitz der Großen Enteignet wird !
Es kann nur eine Welt der Menschen geben und nicht die Welt des Kapitals ! Besitz ist etwas ,was Zwangsläufig in diese Krise geführt hat! Man wollte immer mehr als man in Wirklichkeit gebraucht hat! Dieser Umstand ist die Ursache und die Begründung einer Krise ,wie sie derzeit vorhanden ist!
Der Mensch muss lernen ,das Besitz allein nicht Grundlage des Seins ist! Alle Menschen sind einer Gegenseitigkeit verbunden ! Den keiner kann Allein Überleben ! Diese Tatsache muss Grundlage der Gesellschaft sein! Jede andere Form des Zugsamenlebens führt Zwangsweise in den Untergang der Menschheit!
Die Menschen müssen endlich begreifen, das der Besitz auch einer Verantwortung unterliegt! Den jeder Mensch der die Grundlage des Besitzes ermöglicht,bedarf der Ernährung und der Gesellschaftlichen Grundlage ! Den kein Mensch ob Arm oder Reich kann sein Leben ohne andere Menschen führen!Wir sind Alle in irgend einer weise von einander Abhängig! Da keiner Alles kann und von daher immer einen braucht...der ,das was Er braucht herstellen oder verrichten kann.
avatar
KaterK

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 25.09.11
Alter : 58
Ort : bei Saarbrücken

Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  KaterK am Mi Okt 12, 2011 9:35 am

da scheiden sich wohl die Geister ?
oder liegt es einfach daran,das es nicht Verstanden wird ? Den Dummheit wird erlaubt....und Rauchen wird Verboten !
avatar
KaterK

Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 25.09.11
Alter : 58
Ort : bei Saarbrücken

Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  dundee am Mi Okt 12, 2011 11:29 am

wir haben nicht nur toleriert, sondern daran mitgestaltet, dass man mit geld handelt wie mit weizen oder margarine---
jeder will sein stück brot ebenso wie seine aktie.

das hatte nichts mehr mit rheinischem KAPITALISMUS zu tun, aber nur durch diesen begriff konnte es geschehen, dass uns ein mittelständischer betrieb ebenso unter "kapitalist" durchrutschte wie jetzt der bankeryoungster, der durch grundbesitz in cornwall den neuen englischen adel begründet.

natürlich kann man nicht enteignen!!!

und richtig, durch eine währungsreform wird nivelliert, aber ausschließlich im bereich der menschen ohne den von frank beschriebenen besitz....

china hat dickste schuldscheine der usa, um es platt auszudrücken. ein politisches, aber kein finanzielles druckmittel. aaaaber: gleichzeitig kauft es mit blick auf die zukunft industrierelevante bereiche in südamerika und afrika mit gleichzeitigen langzeitverträgen zwecks verwertung auf, nachdem sich der nahe osten darin schon breitestens in europa aufgestellt hat, das ohnehin bald nicht mehr wichtig sein wird. sogar die türken der zweiten und dritten generation habens besser kapiert als wir, die den aktien hinterherrannten, und haben WENIGSTENS in INNENstädten investiert....

also wird sich das problem mithilfe der großen schweigenden schafherde schon bereinigen lassen; die beteiligung der multis wird nur im rahmen ihres flüssigen kapitals stattfinden----

und das, lieber politiker, haben sie gar nicht----wetten?!

ich kanns mir nicht verkneifen:

nach berkeley damals begeistern mich die amis schon wieder; hoffentlich dauert die wirkung auf europa nicht wieder ein ganzes jahr. diesmal wärs fatal.
avatar
dundee

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 26.09.11

Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gast am Fr Okt 14, 2011 8:10 pm

dundee : ALLES was ein Mensch macht , egal ob er auch NICHTS machen will , ist POLITIK machen und NUN KOMMS : ER WEISS ES U N D FÜHLT SICH SCHULDIG .
UND WER ES NICHT WEISS oder es WEISS aber UNSCHULDIG FÜHLT ? IST KEIN MENSCH .

Frank Frädrich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gast am Sa Okt 15, 2011 6:44 am

Frank3 schrieb:dundee : ALLES was ein Mensch macht , egal ob er auch NICHTS machen will , ist POLITIK machen und NUN KOMMS : ER WEISS ES U N D FÜHLT SICH SCHULDIG .
UND WER ES NICHT WEISS oder es WEISS aber UNSCHULDIG FÜHLT ? IST KEIN MENSCH .

Frank Frädrich

Das ist mir zu extrem, natürlich stehe ich auch mir und meinem Handeln oder Nichthandeln kritisch gegenüber, ich fühle mich aber weder unschuldig noch schuldig! Man kann sein Leben heute nicht mehr so gestalten, dass man unschuldig ist, ich kann z.B. nicht bei jedem Produkt, welches ich kaufe, nachprüfen ob es unter menschenwürdigen Umständen produziert wurde! Aber deshalb fühle ich mich noch lange nicht generell schuldig! Sich pausenlos schuldig zu fühlen, nützt weder einem selbst noch den Mitmenschen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gast am Sa Okt 15, 2011 6:48 am

Meinungsfreiheit schrieb:
Frank3 schrieb:dundee : ALLES was ein Mensch macht , egal ob er auch NICHTS machen will , ist POLITIK machen und NUN KOMMS : ER WEISS ES U N D FÜHLT SICH SCHULDIG .
UND WER ES NICHT WEISS oder es WEISS aber UNSCHULDIG FÜHLT ? IST KEIN MENSCH .

Frank Frädrich

Das ist mir zu extrem, natürlich stehe ich auch mir und meinem Handeln oder Nichthandeln kritisch gegenüber, ich fühle mich aber weder unschuldig noch schuldig! Man kann sein Leben heute nicht mehr so gestalten, dass man unschuldig ist, ich kann z.B. nicht bei jedem Produkt, welches ich kaufe, nachprüfen ob es unter menschenwürdigen Umständen produziert wurde! Aber deshalb fühle ich mich noch lange nicht generell schuldig! Sich pausenlos schuldig zu fühlen, nützt weder einem selbst noch den Mitmenschen!


HAB doch NICHT GESAGT das du MENSCH BIST .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gast am Sa Okt 15, 2011 6:53 am

Frank3 schrieb:
Meinungsfreiheit schrieb:
Frank3 schrieb:dundee : ALLES was ein Mensch macht , egal ob er auch NICHTS machen will , ist POLITIK machen und NUN KOMMS : ER WEISS ES U N D FÜHLT SICH SCHULDIG .
UND WER ES NICHT WEISS oder es WEISS aber UNSCHULDIG FÜHLT ? IST KEIN MENSCH .

Frank Frädrich

Das ist mir zu extrem, natürlich stehe ich auch mir und meinem Handeln oder Nichthandeln kritisch gegenüber, ich fühle mich aber weder unschuldig noch schuldig! Man kann sein Leben heute nicht mehr so gestalten, dass man unschuldig ist, ich kann z.B. nicht bei jedem Produkt, welches ich kaufe, nachprüfen ob es unter menschenwürdigen Umständen produziert wurde! Aber deshalb fühle ich mich noch lange nicht generell schuldig! Sich pausenlos schuldig zu fühlen, nützt weder einem selbst noch den Mitmenschen!


HAB doch NICHT GESAGT das du MENSCH BIST .


Ich bin aber einer, das weiß ich ganz bestimmt! Schau mal PN !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gast am Sa Okt 15, 2011 8:01 pm

Meinungsfreiheit schrieb:

Ich bin aber einer, das weiß ich ganz bestimmt! Schau mal PN !



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Welt der Kapitalisten oder Armut ?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten